Sonntag, 1. September 2019

HEUTE GEHT'S ANS EINGEMACHTE...






Hallo Ihr Lieben,
nach ein paar Tagen "Auszeit" am schönen Bodensee über Freiburg nach Strasbourg melde ich mich mit unserem "badischen "Gemüse zurück. 


Kennt Ihr schon Solawi Erntezeit? Unsere Freunde Angelika und Werner betreiben das mit Herzblut, Liebe, vielen Schweißtropfen und Leidenschaft. Wir durften wieder mal in den Genuss von reichlich leckerem Gemüse kommen. Gestern habe ich in der Küche gewütet und einiges von den Leckereien verarbeitet. 
Hier ein kleiner Einblick in das "Alles" und 2 Rezepte, dann in Häppchen gibt es mehr Bilder und Rezepte dazu.
Gut, Gesund und auch noch lecker... einfach scheee...


Chili-Kräuter-Öl für alle die es rezent vertragen

Zubereitung:

Rosmarin, Oregano und Thymian in eine sterilisierte Flasche geben, ebenso den geschnittenen Chili.
Wer mag noch Knoblauchscheiben hinzufügen.
Mit bestem Olivenöl auffüllen.

Bedenkt, die Kräuter sollten immer mit Öl bedeckt sein, damit nichts schimmelt. Kann immer wieder aufgefüllt werden.
Je länger es zieht, desto schärfer… gell Lieblingsonkelchen…, eine Flasche für dich!



MARINIERTE AUBERGINEN MIT SELLERIE

1 kg Auberginen
1 ½ El Meersalz
250 g Stangensellerie
½ l Rotweinessig
4 frische Pfefferschoten, rot
1 großer Bund Basilikum
2 El Kapern
1 Tl Fenchelsamen
ca. 60 ml gute Olivenöl

Die Auberginen waschen, abtrocknen, von den Stiel- und Blütenansätze befreien. In Scheiben schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten mit Salz bestreuen und in einer Schüssel zugedeckt über Nacht ziehen lassen.
Dann eine Lage Auberginen auf ein Küchenkrepp legen und mit einem weiteren Küchenkrepp trockentupfen. So mit allen Auberginenschieben verfahren.
Den Sellerie waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden.
Essig mit 3/8 l Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Auberginenscheiben portionsweise ca. 2 Minuten kochen lassen, herausnehmen, wieder sehr gut trockentupfen. Zum Schluss den Sellerie 4 Minuten im Essigsud kochen, abtropfen, trocken tupfen.

Die Pfefferschoten von den Stielansätzen befreien, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Basilikum waschen, Blättchen abzupfen, trockentupfen.
Eine Lage Auberginen in sterile Gläser füllen. Mit einem teil Sellerie, Pfefferschotenstreifen, Basilikum, Kapern und Fenchelsamen bestreuen, wieder mit Auberginenscheiben abdecken. Jeweils etwas festdrücken.
So alle Zutaten in die Gläser füllen. Zu, Schluss mit Öl aufgießen bis alle Auberginen ganz bedeckt sind. Gläser verschließen und etwa 1 Woche durchziehen lassen.




Und jetzt noch ein paar Wochenendimpressionen, weil es so schön war, weil ich es bin und weil ich Euch einfach damit umarmen möchte:







Gute Nacht, schlaft gut in die neue Woche und habt es fein und bunt wie das Leben. 

Eure Fotogräfin
Angi




Keine Kommentare:

Kommentar posten