Sonntag, 27. Dezember 2020

DANKBARKEIT, ACHTSAMKEIT UND LETTERING


Kennt Ihr das auch? Diese Zerrissenheit zwischen Traurigkeit und Gücksgefühlen? 

Irgendwie ist es grad so traurig was überall passiert - auch das WIE es passiert. Es ist so traurig wie die Menschen einander angehen, ohne sich gegenseitig mit ihren Ängsten, egal in welche Richtung, einfach zu achten und respektieren.  Ich habe für mich entschieden, die "Zwangspause", die aber auch herrlicher Urlaub ist, einfach für mich zu nutzen. Wieder auch achtsamer mit mir selbst zu sein.
Das Wunderbare um einen herum achten. Wie diesen EmilMoment z.B:


Momente nutzen, Kleines entdecken und plötzlich wird ganz großARTiges daraus. Und dann...zack - glücklich.

Wo fange ich an? 
Glück ist, Menschen zu kennen, die nicht nur ihren Beruf ausüben um dir etwas zu zeigen, was dich entspannt, dir Spaß macht,lücksmomente schenken.
Kalligraphie ist so etwas - Kreativität anders. Schrift und Schreiben hat mich immer schon fasziniert. Jetzt entspanne ich mich damit - oder ich erfreue andere damit. Danke liebe Sigrid Artmann - du bist für mich einer der ganz besonderen Herzensmenschen in diesem Jahr. Offen, ehrlich und plötzlich stehst du da und bringst mir auch noch einfach so ganz besondere Glücksdinge. Tinte aus Walnuss-Schalen, so unglaublich ... und noch viel mehr - DANKE DANKE DANKE.







Oh was hab ich unbändige Freude daran.

Das ist wie in eine gute Geschichte versinken und nebenher eine lecker Tasse Kaffee trinken.


Das ist wie Bilder machen mit besonderen Menschen, die einfach Spaß am Hier und Jetzt haben. Oder Bilder wie diese hier alle zu machen. Auch das liebe ich sehr.

Das ist wie gute Zutaten entdecken und daraus ein wunderbares Gericht zu zaubern.
Alles ist LIEBE - und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Also, gutes Essen nicht vergessen!
Dazu gehört natürlich auch ein bisschen Hüftgold in Schokokuchenform. Danke lieber Kollege Robert für dieses leckere "Lebkuchen-Kuchen"-Rezept. Njam njam, so fluffig!:





Hier für Euch das Rezept, ganz kurz "zusammengemalt":

 

Die Welt braucht Menschen, die so voller Liebe sind, dass sie bei jedem Ausatmen etwas davon in die Welt pusten.
                                                                                          ~ Mario Amenti ~  

Davon wünsche ich Euch ganz viele!
Habt einen entspannten Abend, zündet Euch ein Kerzchen an und atmet die Liebe der Weihnachtszeit ein.

Eure Fotogräfin
Angi








Keine Kommentare:

Kommentar posten