Mittwoch, 4. Januar 2017

Erinnerungen festhalten



Erinnerungen, festhalten - für immer!
Denn die Erinnerung nimmt Dir keiner!





Mein erster Blogbeitrag des Jahres kommt mit ein paar Bildern zum Nachdenken und Gedenken. Ihr findet das zu negativ? Denkt dabei auch wie gut es UNS allen geht.

Euch wünsche ich ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017. Ich bin schon sehr gespannt, was es so alles mit sich bringen wird. Ziele habe ich mir einige gesetzt (ich nenn es bewusst ZIELE, nicht Vorsätze), ein paar davon verrate ich Euch:

Mein Portfolio erweitern, heißt die Shootingzahl steigern.
Mir und meinem Stil treu zu bleiben und dies positiv ausbauen.
Blogwachstum (mehr Likes, mehr Follower)

Und das Schönste daran wäre – Eure Unterstützung dabei zu erhalten!
Reingerutscht in 2017 bin ich bei liebsten Freunden in Berlin – eine unruhige Stadt, die mich doch immer wieder zur Ruhe kommen lässt.
Hier, ganz bewusst keine Bilder vom Feuerwerk und Feiern, schaut wie es danach aussieht.
Glanz und Triste liegen so nah beieinander.


Habt viel Spaß dabei, wenn Ihr Euch durch meinen Blog klickt oder Euch auf meiner Homepage umseht. Vielleicht bekommt Ihr Lust auf ein Shooting, von Euch, von Eurer Familie, von Euren Liebsten ... Erinnerungen  - für immer eben, dann denkt an mich – ich freu mich auf Euch.

Und um es mit Friedrich Dürrenmatts Worten zu sagen:


Das Wesen des Menschen bei der Aufnahme sichtbar zu machen,
ist die höchste Kunst der Fotografie.
 


 











 
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten